Reiseberichte Weltreise-Magazin

Tagesausflüge ab Barcelona

Bild von Paya Canals Barcelona in der Nacht

Da Barcelona sich mittlerweile als beliebtes Reiseziel etabliert hat, kommen viele Touristen nicht nur einmal nach Barcelona. Viele zieht es immer wieder in die katalanische Hauptstadt am Mittelmeer. Durch Billigflieger, die beinahe jede größere Stadt in Europa mit Barcelona verbindet und durch die Möglichkeit der Unterbringung in einer Ferienwohnung, z. B. beim Anbieter Oh-Barcelona.com, ist der Ausflug für beinahe jeden Touristen einfach zu finanzieren.

Was unternimmt man also als Tagesausflug bei seinem zweiten oder gar dritten Ausflug in die Mittelmeermetropole? Wohin geht man wenn man bereits die Sagrada Familia und das Camp Nou (bestenfalls zu einem Spiel) besucht hat? Warum nicht mal rausfahren aus der Stadt und das Umland kennenlernen? An Möglichkeiten mangelt es nicht:

Girona

Den meisten ist die Stadt Girona nur vom Flughafen her ein Begriff. Hier startet und landet nämlich Ryanair und ein Großteil der nach Barcelona reisenden Touristen kommt hier an. Diese Leute wissen aber definitiv zu wenig über dieses schmucke Küstenstädtchen! Hier gibt es eine imposante Kirche mit malerischen Gärten auf der anderen Seite. Der Fluss Onyar zieht sich direkt durch Girona und es gibt nichts Schöneres, als an einem sonnigen Tag einfach nur das Wasser vor sich hinplätschern zu sehen. Die eindrucksvollen, bunten Häuser im Hintergrund vervollständigen das märchenhafte Bild der Stadt. Girone befindet sich gerade einmal eine Stunde nördlich von Barcelona und bildet den exakten Kontrast zur großen, hektischen Metropole.

Vilanova i la Geltru

Vilanova ist mein persönlicher Geheimtipp – vor allem im Sommer. Die Stadtstrände von Barcelona sind im Sommer immer komplett überlaufen und das Baden hier stellt für einige Personen eher Stress dar als einen gemütlichen Badeausflug. So sucht man erst mal ziemlich lange nach einem einigermaßen gemütlichen Plätzchen und man muss auch auf seine Wertsachen aufpassen. Von der Wasserqualität ganz zu schweigen. Vilanova befindet sich eine 35-minütige Zugfahrt von Barcelona entfernt und bietet einen sehr langen und breiten Sandstrand. Besonders toll ist, dass der Strand direkt von Sand in Wiese übergeht. Auch die vielen Chiringuitos (span. Strandbars) hier bieten im Sommer eine perfekte Möglichkeit am Abend oder nachts noch ein paar Drinks zu genießen!

Sitges

Direkt neben Vilanova i la Geltru liegt das schöne Städtchen Sitges. Dieses ehemalige Fischerdorf heißt mittlerweile Touristen aus aller Welt willkommen, die die Küste genießen. Besonders bei Schwulen und Lesben ist Sitges sehr beliebt und so trifft man viele Homosexuelle, wenn man hier tagsüber oder nachts unterwegs ist. Die Partyszene in Sitges ist sehr bekannt und so gibt es hier den Sommer über, zusätzlich zu den vielen regulären Bars, auch Open-Air Discos. Auch das jährliche Sitges Festival, dass Horror- und Science-Fiction-Filme zeigt und der „Sitges Zombie Walk“ finden hier statt.

Montserrat

Tagesausflug

Foto von Photo Kamil.

Das kleine Dörfchen auf dem Berg Montserrat befindet sich mit Bahn oder Auto ca. eine halbe Stunde von Barcelona entfernt und der Weg lohnt sich! Der höchste Punkt des Berges befindet sich 1,2 Kilometern über dem Meeresspiegel und ist umgeben von einmaligen Felsformationen. Das Benediktinerkloster „Santa Maria de Montserrat“ ist das spezielle Highlight hier. Es befindet sich etwa auf halber Höhe mitten im Gebirge. Außerdem ist natürlich die einmalige Aussicht ein wahres Highlight und Montserrat ist bekannt für die Mariendarstellung „Maria de Montserrat“.

Featured Image Credits to Paya Canals
Der Artikel wird unterstützt von Gowithoh.de.

3 Kommentare

  1. Danke für die Tipps :)

    Ist immer praktisch zu wissen, was man ausserhalb einer Stadt machen kann. Mit der Zeit hat man alles gesehen und ist auf der Suche nach Neuem.. da eignen sich solche Tagesausflüge ja Bestens ;)

    Danke!

  2. Immer wieder gerne:-)
    Das stimmt, solche Tipps sind immer wertvoll. Die machen Lust um Neues zu entdecken, vor allem wenn man sich in der Region bestens auskennt.

  3. Kayara

    Also ich bin im September von Barcelona über eine Stunde nach Montserrat mit dem Zug unterwegs gewesen und das war per ZUg die schnellste Variante.

Kommentare sind geschlossen.