um die Weltreise

Studieren in den USA: 6 Wege zum Studium in Amerika.

Studieren in den USA ist dein Traum aber du weisst nicht wie du ihn verwirklichen sollst? Das ist ganz einfach, denn Hochschulen in Amerika wollen immer mehr internationale Studenten. Dieser Trend bringt dich deinem Traum vom Studieren in den USA bereits einen grossen Schritt näher.

Wie oft im Leben: Alle Wege führen nach Rom. Es gibt mehr als eine Möglichkeit.

Unter den besten 6 Wegen zum Studium in Amerika wirst du sicherlich einen für dich finden. Schauen wir uns die Wege sowie ihre Vor– und Nachteile an.

Ein Leserbeitrag von Dominic: „Ich schreibe auf the collegeblog.ch für alle, die in den USA studieren wollen. Sie finden dort Tipps & Informationen, sowie meine persönlichen Erfahrungen an der McKendree University in Illinois, USA.“ (Facebook | Xing).

Der direkte, einsame und steinige Weg zum Studium in den USA.

Studieren in den USA und gleichzeitig alles organisieren: Der schwerste Weg. Es wird dich viel Arbeit und noch mehr Nerven kosten.

Vorteile

Nachteile

Das könnte dich interessieren:
Camper, Zug, Cabrio: Madlaina und Martin auf Entdeckungstour durch die USA. [Interview]
Pacific Coast Highway, ein Muss auf deiner USA-Reise

Die Agentur: Der einfache und teure Weg zum Studium in Amerika.

Dein Studium über eine Agentur (zum Beispiel College-Contact, dort kannst du zwischen 77 Partneruniversitäten zum studieren in den USA wählen) zu organisieren ist der einfachste Weg, dabei wird die Arbeit für dich erledigt. Du kannst währenddessen bequem zu Hause sitzen und deine Koffer packen. Diese Bequemlichkeit hat seinen Preis.

Vorteile

Nachteile

Auslandssemester: Der beliebteste Weg.

Der beliebteste aller Wege zum studieren in Amerika! Du studierst Zuhause und sammelst Erfahrungen im Ausland für ein Semester.

Vorteile

Nachteil

Sport: Der längste Weg.

Über deine Sportart an ein Studium in den USA zu kommen ist der längste Weg. Denn vor deinem Studium in Amerika musst du ein Jahr in den USA deine Sportart ausüben, damit du ein Universitäts-Team findest.

Vorteile

Nachteile

Community College: Der günstigste Weg für ein Studium in den USA

Studieren in den USA muss nicht teuer sein. Falls du den Weg über ein Community College wählst, kannst du einiges an Geld einsparen.

Vorteile

Nachteile

Masterstudium: Der Weg für Meister.

Kommen wir zum letzten Weg für das Studieren in den USA. Anstatt deinen Bachelor in den USA abzuschliessen, kannst du deinen Master in Amerika machen. Hierzu hat die NZZ einen passenden Artikel veröffentlicht.

Vorteile

Nachteile

Fazit zum studieren in den USA

Egal für welchen Weg du dich entscheidest, alle sind mit Aufwand verbunden. Einige mehr, Andere weniger, schlussendlich führen alle ans Ziel. Wähle den Weg, welcher am besten zu dir passt. So sind deine Chancen, erfolgreich in den USA zu studieren, am höchsten.

Du willst Gastautor werden? Zögere nicht – hier entlang!