Europa

Oktoberfest: Die grösste Hochzeit der Welt [Infografik]

Oktoberfest 2014 Zahlen und Fakten - Infografik auf um die Weltreise

Es ist Herbst 1860, Kronprinz Ludwig feiert seinen Jungesellenabschied und ahnt nicht, dass seine fünf Tage andauernde Hochzeit mit Therese einmal zum grössten Volksfest der Welt anschwillen wird.

Das Oktoberfest: Jeder kennt es, verbindet Erlebtes damit oder hat zumindest davon gehört. Notfalls von besoffenen B-Promis auf RTL. Das Münchner Oktoberfest (20.9. – 5.10.2014) wird 204 Jahre alt. Höchste Zeit, einen genaueren Blick darauf zu werfen!

Ein Volksfest, ein Erfolg

Ziel der Hochzeit 1860 war es, Volksnähe zu zeigen. Das Konzept war vom ersten Tag an ein Erfolg. In ganz München wurde gefeiert, getrunken, gegessen und getanzt.

Der Schauplatz ist nach der Braut benannt:
Theresiens-Wiese, die Wiesn.

Wer will es dem Volk verübeln, fanden sie grosse Freude daran und hielten es fortan jährlich ab. Und mit jedem Sommer, welcher sich verabschiedete, gesellten sich zusätzliche Brauereien und Schausteller zu dem mittlerweile traditionellen Fest.

Ein Fest, das heute weit über sechs Millionen Besucher anzieht.

Trotz der vielen Besucher lohnt sich eine Fahrt nach München gerade während dieser Zeit. Für die Horde an Menschen bietet die Stadt eine riesige Auswahl an Unterkünften für jeden Geldbeutel, Hotels, Hostels bis hin zu Campingplätzen. Sicher nicht dumm, sich vor der Anreise zum Beispiel bei Accor Hotels umzuschauen.

Das Oktoberfest: Wissen auf einen Blick

Infografik Münchener Oktoberfest von Accorhotels

Der Artikel wird unterstütz von accorhotels.com.

4 Kommentare

  1. Also die Geschichte kannte ich noch nicht. Nett! Allerdings habe ich mich bisher auch nie für das Oktoberfest interessiert .. Und Bier trinke ich auch keines … : )
    Sonnige Grüße, Jutta

    • Ach, feiern geht ja auch ganz gut ohne Bier :)

      Liebe Grüsse und einen schönen Abend wünsch ich dir.
      Simon

  2. Für mich als Bayern (oder besser gesagt Franken) ist das Oktoberfest die reinste Zumutung. Zu voll, zu teuer, zuviel Disneyland. Ich hab es mir zweimal angetan und das reicht dann auch. Muss nicht nochmal sein. Da gibt es viel schönere Feste wie z.B. die Erlanger Bergkirchweih, Forchheimer Annafest, Bamberger Sandkerwa. Das ist noch überschaubarer und lokaler.

    Trotzdem interessante Hintergrundinfos, die Du da hast ;)

    • Hi Thomas

      Ja, das kann ich mir vorstellen, dass man nach 2 Mal genug davon hat…

      Liebe Grüsse,
      Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.