Gesundheit und Sicherheit

Mit diesen Tipps hat Jetlag keine Chance

Jetlag vermeiden - Bild vom Meer von Um die Weltreise - Backpacker mit Stil

Endlich hast du dein Backpacking-Trip nach Thailand gestartet oder bist mitten auf deiner Weltreise und wieder schlägt er zu, der Jetlag.

Dabei kannst du deinen Körper mit simplen Tricks auf Trab halten und damit den Jetlag vermeiden.

Wie entsteht Jetlag

Unser Körper ist einen 24-Stunden Tag gewohnt und hat sich über die Evolution darauf eingestellt. In der Nacht wechselt er auf „Erholung und Entspannung“ und fährt die Vitalfunktionen zurück. So ziemlich jedes Teil unseres Systems ist daran angepasst. Von der Verdauung bis zum Appetit.

Der grösste Einfluss auf diesen Rhythmus hat die Helligkeit. Wird es dunkel, beginnt unser Körper umzustellen und umgekehrt. Fliegen wir durch die Zeitzonen, müssen wir uns dem neuen Zeitmodell anpassen, dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Der Jetlage nach Westen ist ein Klacks

Gut zu wissen: Wer gegen Westen fliegt, wird um 20% schwerer von den Auswirkungen des Jetlags betroffen sein, als umgekehrt. Wieso das so ist, lass ich lieber von Fachleuten erklären:

„Der Grund für diesen Unterschied liegt darin, dass die „innere Uhr“ des Menschen zu einem Rhythmus hin tendiert, der die 24 Stunden übersteigt. Fliegt man also von Ost nach West (zum Beispiel aus der Schweiz in die USA), ist der Tag länger – dies kommt dem biologischen Rhythmus eher entgegen.“ (medicalservices.swiss.com)

Wie wir persönlich den Jetlag überlisten (meistens)

Wir sind nie systematisch an das Thema ran. Auf unserer Weltreise hat das keine Rolle gespielt. Bei einem kürzeren Backpacking-Trip fallen 1-2 „müde Tage“ viel mehr ins Gewicht.

Um dies zu vermeiden, haben wir uns an diese Tipps gehalten (meistens):

  1. Am Ankunftstag auf keinen Fall während des Tages schlafen. Auch wenn wir ausgelaugt am morgen in Asien ankamen, sind wir bis zum Abend wach geblieben. Hätten wir am Tag geschlafen, wären wir Nachts 100% wach geblieben und so den Rhythmus komplett durcheinander gebracht (schreibe aus Erfahrung).
  2. Wir haben uns möglichst rasch an den neuen Tagesablauf gewöhnt. Das heisst, Morgenessen morgens und Abendessen abends.
  3. Wir haben am ersten Tag etwas unternommen. Ein bisschen spazieren oder ein kleiner Ausflug. In erster Linie, um nicht nachmittags am Strand zu liegen und zu schlafen, siehe dazu Punkt 1.

„Offizielle“ Tipps gegen Jetlag

Im Internet finden sich viele Tipps zum Vermeiden von Jetlag. Wir haben hier die wichtigsten für dich zusammengestellt.

Bereite dich auf deinen Flug vor

Wähle wenn möglich einen günstigen Flug, der NICHT früh morgens landet. Ansonsten wirst du einen laaangen Tag vor dir haben und gegen die Müdigkeit kämpfen.

Trete deinen Flug erholt und ausgeschlafen an. Falls es für dich möglich ist, kannst du die Uhrzeit bereits vorher um 1-2 Stunden näher zur nächsten Zeitzone stellen. So kann sich dein Körper vorbereiten.

Jetlag während dem Flug vorbeugen

  • Während deinem Flug solltest du viel trinken, da Mangel an Flüssigkeit die Auswirkungen des Jetlags vervielfacht.
  • Versuch auf deinem Flug von Westen nach Osten zu schlafen. Bei einem Flug von Osten nach Westen, versuch wach zu bleiben.
  • Trink keinen Alkohol und vermeide Koffein.

Rasch möglichst an den neuen Rhythmus gewöhnen

Lebe von Beginn weg im Tagesrhythmus des Urlaubsortes. Dazu gehört:

  • die Zeit umstellen
  • regelmässiges Essen, zu deinen gewohnten Uhrzeiten
  • abends zur gewohnten Zeit ins Bett

Lass es langsam angehen

Plane am ersten Tag keine zu grossen Aktivitäten ein. Trotzdem, verbringe so viel Zeit wie möglich im Freien und an der Sonne.

Frische Luft und Licht beugen Jetlag vor.

Vielleicht hast du sogar genügend Energie, um am Strand zu joggen oder ein paar Yoga-Übungen zu machen.

Gönn dir auf jeden Fall genügend Schlaf in der ersten Nacht. So kann sich dein Körper von den Strapazen des langen Fluges erholen.

Du hast noch mehr Tipps, um Jetlag vorzubeugen? Teile sie mit uns in den Kommentaren.

10 Kommentare

  1. Hallo Ihr Zwei,

    warum soll man einen Flug buchen, der morgens früh landet? Gerade dann habe ich doch einen langen Tag vor mir.

    Liebe Grüße Mark

    • Hi Mark

      Das war NATÜRLICH nur ein Test für den aufmerksamen Leser!!!!!

      Habe es gleich angepasst :) merci viel mal.

      Liebe Grüsse und eine tolle Woche wünsche ich dir,
      Simon

  2. Ich wusste zwar, dass der Jetlag in Richtung Westen eindeutig leichter zu verkraften ist, was ich nur bestätigen kann, aber dass das an der inneren Uhr liegt, das war mir neu! Danke für die Aufklärung :P

    • Ja, irgendwie haben wir das vermutet, aber ich wusste es auch nicht wirklich, bis ich es nachgelesen habe.

      Wirklich helfen tut das ja beim reisen wenig, aber jetzt können wir immer mit dem Wissen angeben ;)

      Liebe Grüsse, Simon

  3. Pinkback: World Wide Weg mit Bootstrap

  4. Pinkback: Fern- & Weltreise FAQ für Backpacker: Häufige Reisefragen und Antworten.

  5. Pinkback: Verkehrsmittel auf Reisen - World Wide Weg

  6. Hallo ihr beiden, ihr habt diesen Blog sehr gut zusammengestellt! Das mit der frischen Luft und dem Licht war mir bislang noch gar nicht so richtig bewußt – macht aber natürlich Sinn! Ich habe auch zu diesem Thema etwas geschrieben – vielleicht ist dies noch eine kleine Ergänzung: Tipps gegen Jetlag
    Viele Grüße, Sabine

  7. Gute Tipps! Danke für den Beitrag!
    Hier noch einen von mir: aufpassen beim Autofahren. Jet-lagged Autofahren ist gefährlicher als unter Alkoholeinfluss.
    Und keine einschneidenden Entscheidungen treffen solange man jet-lagged ist, also keinen Job kündigen, keinen Partner in die Wüste schicken,… ;-)
    Ich nehme diesen Monat an einer A-Z Blogging Challenge teil. Am kommenden Di ist J dran. Ich schreibe über… nicht so schwierig, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.