Mexiko

Isla Holbox, Mexiko: So war es und das musst du wissen.

Isla Holbox Mexiko im Dorf

Isla Holbox, an der Nordspitze Mexikos, ist weit entfernt von einem Geheimtipp, seit die Insel im neuen Lonely Planet als Tipp erwähnt wird.

Isla Holbox

Für uns kein Grund zu verzichten. Was dich auf der Insel erwartet und was du wissen musst, verraten dir folgende Zeilen.

Liebes Tagebuch, so haben wir Isla Holbox erlebt.

Bereits in Cancún stellt sich uns Mexiko quer und ein grosser Teil unserer Zeit verbringen wir in strömenden Regen sowie überschwemmten Gassen. Wir dürfen trotzdem optimistisch sein. Das Wetter soll zunehmend besser werden.

Erste Eindrücke von der Trauminsel in Mexiko

Wir stehen auf dem Boot, es fährt zügig Richtung Isla Holbox. Leichter Wind weht, ab und zu spritzt Wasser auf das Deck, welches die Sonne und Hitze rasch trocknet.

Je näher wir Holbox kommen, desto brauner und schwarzer wird das Meer. Wir sind überrascht, aber nehmen an, dass dies an den zahlreichen Mangroven liegt, welche von beeindruckenden Vogelschwärmen ergänzt werden.

Die Isla HOlbox

Die Insel ist schmal und kann gut zu Fuss erkundet werden. Wir entscheiden uns nach der Ankunft dennoch für ein Taxi. Auf Isla Holbox bedeutet dies ein Golf Auto. Cool!

An der entgegen liegenden Küste angekommen, nimmt unsere Überraschung zu. Shit. Auch hier ist das Wasser braun bis schwarz. Es stinkt – die ersten Atemzüge fallen schwer.

Isla Holbox mit dem Fahrrad

Nach der Ankunft auf Isla Holbox

Die schweren Unwetter, welche Mexiko heimsuchen, haben leider auch diesen Teil des Landes nicht verschont. Die Auswirkungen sind verdreckte Strände, ausgelaufenes Abwasser und kaum zu begehende Strände. Die Strassen im Dorf sind überflutet.

Wir lassen uns nicht beirren, suchen trockene, gut besser riechende Plätzchen, geniessen die Sonne, lesen und planen, was wir in Mexiko noch Isla Holbox sehen wollen.

Das Wetter bleibt wenig beständig, wechselt innert Minuten von strahlendem Sonnenschein zu strömenden Regengüssen. Was tun?

Isla Holbox lässt sich toll mit dem Fahrrad erkunden. Schier unglaublich, wie viele Vogelarten die kleine Insel zu bieten hat. Und nach Sansibar endlich wieder mit dem Fahrrad den Strand entlang fahren war nötig. Leider war auf dem Fahrrad der Gestank nicht geringer…

Isla Holbox mit Beach Cruiser

Ist Isla Holbox nun die Trauminsel oder nicht?!

Ja, definitiv ja! Die Insel ist toll. Sie ist ruhig, verschlafen und bietet genau die richtige Menge an Ausflugsmöglichkeiten, um nicht tagelang am Strand liegen zu müssen. Das Dorf ist grandios, es gibt zahlreiche kleine Restaurants und täglich gibt es im Zentrum vieles zu beobachten.

Absolute Empfehlung für deine Reise durch Mexiko!

Nach ein paar Tagen hat sich das Wetter normalisiert und wir konnten die Trauminsel entdecken, welche im letzten Jahr zahlreiche Besucher gesehen hat. Das Meer klarte auf und der Gestank nahm ab. Für kurze Momente.

Isla Holbox

Am Tag unserer Abreise entleerte sich der Himmel wieder, als wäre es das letzte Mal. Die Strassen im Dorf waren erneut überflutet und kein Taxi bereit, durch diese zu fahren. In teilweise knietiefen Wasser liefen wir daher die 15 Minuten zum Hafen. Wir hatten Spass dabei, auch wenn Isla Holbox uns mit einem Arschtritt verabschiedete.

Isla Holbox: Das Musst du wissen!

Wie komme ich auf der Insel zu Geld?

Es gibt Bankautomaten, aber verlass dich nicht auf sie. Wenn du bloss zwei, drei Übernachtungen dort verbringst, nimm besser genügend Bargeld mit. Speziell am Sonntag sind sie oft leer.

Ist Isla Holbox sicher?

Ja. Wer (zu grössten Teilen unbegründete) Bedenken betreffend der Sicherheit in Mexiko hat, muss sich hier keine Sorgen machen.

Gibt es Einkaufsmöglichkeiten auf Isla Holbox?

Jein. Es gibt die üblichen kleinen Supermärkte, in welchen du alles nötige findest. Es gibt eine kleine Apotheke und einen kleinen Shop, falls du deine Badehose oder Flip-Flops ersetzen willst. Einen Nike Shop oder Starbucks findest du glücklicherweise bei weitem nicht.

Gibt es eine Post?

Du willst eine Karte versenden? Ganz einfach: In der Apotheke gibt es Briefmarken. Eine Post zum Aufgeben gibt es nicht. Also, mitnehmen und am Festland einwerfen.

Wo miete ich Fahrräder?

Fast in jeder Unterkunft gibt es Fahrräder zum mieten. Findest du dort nichts, lauf durch ein paar Gassen, sie bieten diese an zahlreichen Orten an.

Wo kann ich mit dem Fahrrad hin?

Die Insel ist lang und schmal. Fahr einmal über die Insel. Das sind bloss wenige Kilometer und gut in einem Tag zu schaffen. Am besten du startest morgens, dann sind die meisten Vögel zu sehen. Du kannst am einen Ende bis ganz zum Fluss und dort baden, am anderen Ende ist ein fantastischer Strand.

Wie komme ich auf die Insel?

Du musst mit dem Bus nach Chiquila. Von Cancún aus braucht der Bus ca. 3.5 – 4 Stunden. Die Buse fahren regelmässig. Wenn der Bus in Chiquila ankommt, hält er direkt am Hafen und das Boot legt anschliessend ab.

Wann sind die Fahrzeiten der Fähre von Holbox Richtung Cancún?

Abfahrtszeiten von Isla Holbox nach Chiquila: 07:00, 09:00, 11:00, 13:00, 16:00 und 19:00 Uhr Abfahrtszeiten des Buses von Chiquila Richtung Cancún: 08:00, 10:00, 12:00, 14:00, 17:00 und 20:00 Uhr

Wir haben etwas vergessen? Du hast Tipps oder Fragen zu Isla Holbox? Du warst bereits da und willst deine Erfahrung Teilen? Yay, toll! Ab in die Kommentare damit.

14 Kommentare

  1. Oh je, mit dem Wetter habt ihr ja Pech gehabt. Bevor ich nach Holbox kam, hatte es auch für einige Tage geregnet, aber die Insel war noch gut begehbar, ohne durch knietiefe Pfützen zu waten. Auch die Strände und das Wasser waren wunderbar.

    • Wann warst du denn dort?
      Wir sind gerade in Palenque und reisen so langsam Richtung San Cristobal, bzw. Oaxaca. Du hast ja schon viel Erfahrung… Welche der beiden Orte hat dir denn besser gefallen?

  2. Barbara

    Schade dass ihr die offenbar wunderschöne Insel nicht in bestem Licht/Zustand geniessen konntet. Die Fotos sind aber trotzdem toll – ich weiss, warum ich für euch gevotet habe :) . Und: was für coole Veloflitzer! Gniässets!

    • Ja, war wirklich sehr Schade mit dem Wetter. Dafür bleibt die Zeit auf der Insel unvergesslich und wird noch lange Gesprächsstoff bieten;)

      Die Beachcruiser waren der Hammer, hat unheimlich Spass gemacht am Strand entlang zu fahren, wenn auch anstrengend:)

      Auf dich ist Verlass, tausend Dank für deine Stimme!

  3. Bericht und Fotos einfach toll. Hmmm Unerwartetes bleibt auch unvergesslich ; )

  4. Gabriel

    Also mir hat San Cristobal sehr sehr sehr gut gefallen. Ich bin spontan noch in die Hügel rund um San Cristobal gefahren und habe dort vor Ort in den Minen ein wenig Bernstein gekauft. Lass dich von den Checkpoint und dem Militär nicht aufhalten. Sind voll easy wenn du ein wenig mit denen quatscht.

    • Das mit dem quatschen könnte schwer werden. Sind noch in „Lernphase“… Aber trotzdem vielen Dank für den Tipp.

      Liebe Grüsse aus San Cristobal ;)

  5. Hola, wir sind nun bald 2 Jahre unterwegs, davon 1 Jahr in Mexico! Allerdings sind wir motorisiert unterwegs, nicht als Backpaper…! In Mexico sind wir über die Baja California eingereist – dann von La Paz nach Topolabambo mit der Fähre.
    Ein spezielles Ereignis ist die Bahnfahrt mit dem „El Chepe“ am Rande des „Barranca del Cobre“, vor allem für Bahnfans!
    Wir hatten dann den Vorteil, mit dem Toyota 4×4 von Creel nach Batopilas, dann nach Urique und letzlich wieder via Bahuichivo nach Creel zu fahren. Ein absolut unvergessliches Erlebnis. Ganz toll hat uns auch das mexikanische Hochland gefallen mit Zacatecas, Aguascalientes, Guanajuato, San Miguel de Allende etc.
    Dann die Ruinenstädte Teotihuacan, Uxmal, Chicen Itza…
    Leider fehlt uns der Süden noch!
    Bei Mexico-Reisen ist wichtig zu wissen, wann die Regen- und Hurricainzeit ist…! So von Mitte Mai bis Mitte November regnet es praktisch jeden Tag, meist allerdings erst am späteren Nachmittag! Die Hurricainzeit findet meist in der 2. Hälfte der Regenzeit statt und war letztes Jahr sehr intensiv und nicht zu unterschätzen! Bereits anfangs Juni hatten wir unser Problem mit dem Sturmtief Barbara, welches ganze Strassenzüge in Cancun in regelrechte Seen verwandelte. Es giesst dann halt nicht mehr „Kübel-“ sondern „Badewannenweise“…! Dies sollte beachtet werden bei der Reiseplanung. Auf Distanz haben wir erlebt, was in Guerrero abging, welche Schäden die Flüsse und Stürme angerichtet hatten, hatten wir auf einer Rundreise entlang der Pazifikküste gesehen… Schauderlich, wenn man da hineingerät!
    Insgesamt aber sind wir echt begeistert von Mexico, sehr nette Menschen, tolle Landschaften und eine Geschichte, die ihresgleichen sucht…! Ein tolles Reiseland!

    • Hallo Peter
      Wow!!! Wir sitzen hier auf der Terrasse und staunen. Wir staunen über deinen tollen, hilfreichen Kommentar und noch mehr über deine und Kathrins Beiträge und Erlebnisse (sowie über eure Schweizer Fensterscheiben. Wobei ein Adelboden Aufkleber da sicher nicht fehl am Platz wäre ;) ).

      Wir können euch vermutlich keinen Tipp mehr geben für den Süden, ihr seid ja schon erfahren genug. Trotzdem, wir haben hier in Zipolite einen Camper direkt am Strand gesehen, falls ihr so etwas vor habt…

      Wie ich das sehe, seid ihr bis 2015 unterwegs? Wo wird euch denn eure Reise noch überall hin führen?

      Herzliche Grüsse, Simon

  6. Hallo Simon, danke für die „Blumen“….
    Wie die Reise weitergehen soll? Es wird alles etwas länger dauern, da wir in Cuernavaca ein Haus gekauft haben und wir nun im Besitz des Visums „residente temporal“ sind! Im Februar allerdings wollen wir den Süden Mexicos bereisen! Im Mai/Juni ist spanischlernen angesagt…! Der Rest wird sich ergeben… und ist noch nicht geplant! En Gruess Peter

  7. Pinkback: Wie so du garantiert nach Campeche willst [Bildergalerie] | Um die Weltreise

  8. Hi, danke für deinen Bericht! Wir planen im Dezember nach Holbox zu reisen. Warst du auch im Dezemeber dort (wegen Wetter abschätzen)? LG Sina

    • Liebe Sina

      Hach, du kannst dich freuen, Mexiko ist ein fantastisches Land :)

      Ja, wir waren ebenso im Dezember, aber hatten wirklich Pech mit dem Wetter zu der Zeit.

      Lieber Gruss, Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.