Reiseberichte Weltreise-Magazin

Madrid – pulsierende Metropole im Herzen Spaniens

image

Touristen, die in Metropolen reisen, haben es nicht leicht. Das Überangebot an Aktivitäten, Restaurants und Sehenswürdigkeiten macht es schwierig, das Richtige aus dem Angebot herauszufiltern. Um die Auswahl etwas zu erleichtern, gibt dieser Artikel einen (zugegeben etwas persönlichen) Überblick über die Highlights Madrids.

Sehenswürdigkeiten

Überall in der spanischen Hauptstadt wimmelt es von Sehenswürdigkeiten und Touristen, die diese besichtigen wollen. Das absolute Highlight aus meiner Sicht sind die tollen Parks – allen voran der „Parque del Retiro“. Der „Retiro“ befindet sich in direkter Nachbarschaft von Madrids Hauptbahnhof „Atocha“, wo vor knapp 10 Jahren Hunderte Menschen bei Terroranschlägen ihr Leben ließen. Der Retiro ist ein sehr großer Park, in dem man den Trubel der Millionenstadt, wirklich hinter sich lassen kann. Sobald man den Park betritt und einige Meter gelaufen ist, hört man nichts mehr vom Verkehr und Großstadtlärm und kann seine Seele baumeln lassen.

Besonders bekannt ist Madrid für seine unzähligen Museen. So gibt es hier das Sorollamuseum, Pradomuseum, Thyssen-Bornemisza, das Cerralbo Museum und noch viele weitere. Vor allem das Pradomuseum ist ein wahrer Touristenmagnet. Für Fußballfans ist ganz klar ein Besuch im Bernabeu Stadion Pflicht. Der erfolgreichste Fußballklub der Welt hat seine Sportstätte im Norden der Stadt. Ob man sich hier ein Spiel anschaut oder einfach nur das Stadion besucht – für Fußballfans ein echtes Highlight, dass man so schnell nicht mehr vergisst.

Spanische Küche

Der absolute Renner in Madrid ist das „Bocadillo de calamares“ – ein Baguette mit frittierten Calamari. Warm serviert ist dieses Sandwich, das am meisten gegessene in ganz Madrid. Man hat eigentlich gar keine Chance, als das Lieblingsbocadillo der Spanier zu probieren. Eine Verweigerung kann man in etwa damit gleichsetzen, sich in Bayern zu weigern ein gutes Bier zu probieren. In beinahe jeder Bar im Zentrum Madrids wird das Calamari-Sandwich angeboten.

Die spanische Hauptstadt steht auch in der Tapaskultur dem Rest des Landes in nichts nach. Geht man abends aus, werden immer köstliche Tapas angeboten, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Zwar sind andere Regionen, wie beispielsweise Andalusien, berühmter für ihre Tapaskultur, doch auch in Madrid gehören die Tapas zu einem gelungenen Abend einfach dazu.

Nachtleben

Rund um den „Placa del Sol“ – in Madrid einfach nur kurz „Sol“ genannt – konzentriert sich das Nachtleben. So findet man hier unzählige Bars, Diskotheken und Mischungen aus beiden in der Nähe dieses zentralen Madrider Platzes. Auf der Straße wird man oft, von „Promotern“ angesprochen, die einem einen Gratis-Drink in einer der „Discobars“ versprechen. Es klingt zwar etwas dubios und zu schön, um wahr zu sein, aber diesen gratis Drink gibt es im Normalfall tatsächlich völlig umsonst – ein großes Longdrinkglas, beinahe bis zum Anschlag voll mit Spirituosen und einem Schuss Mischgetränk – die restliche Flasche des Mischgetränkes darf man dann behalten, um kräftig nachtrinken zu können…

Sehr empfehlenswert ist auch die Diskothek „Kapital“ nahe dem Hauptbahnhof Atocha.

Der Club verfügt über insgesamt sieben (!!!) Stockwerke und auf jedem Floor wird einem eine andere Musikrichtung geboten!

In Madrid kann man jeden Tag des Jahres ausgehen. Und das ohne ein und dasselbe Lokal gleich zweimal zu besuchen. Auch die Menschen in der spanischen Metropole sind sehr freundlich und aufgeschlossen und so kommt man hier leicht ins Gespräch und kann schnell neue Kontakte knüpfen.

Egal ob man nun zum Essen, Entspannen, Fußballschauen oder Sightseeing nach Madrid kommt – die beste Möglichkeit der Unterkunft stellt eine Ferienwohnung dar. In einer Ferienwohnung hat man seine Privatsphäre und lebt unter den Einheimischen. So kann man selbst noch an weitere Insidertipps kommen. GowithOh ist ein Anbieter, der sich exklusiv auf den Städtetourismus spezialisiert hat und in den bekanntesten europäischen Großstädten Ferienwohnungen für Touristen vermittelt.

Sponsored by: GowithOh