Reisefotografie

Fototipp 18: Eine Frage der Perspektive.

Fototipp - Perspektive - Himmel - Nach oben

Der Fototipp 18 bietet einen einfachen Weg, deine Weltreise- und Reisefotos ohne teure Hilfsmittel interessanter zu gestalten.  Ob Spiegelreflexkamera oder iPhone spielt keine Rolle.

Wechsle deine Perspektive!

Sehen wir Ungewohntes, beginnt unser Hirn zu rotieren. Mach dir das zu nutzen, indem du deine Reisefotos nicht immer aus Augenhöhe schiesst, denn diese Perspektive kennt unser Hirn bereits.

Such dir etwas Neues. Von unten nach oben und umgekehrt, von der Seite, schau rückwärts oder halte die Kamera auf dem Kopf. Ich bin mir sicher, du findest eine einzigartige Idee, welche sich direkt in deinen Reisefotos niederschlägt.

Fototipp - Perspektive - Tür - um die Weltreise

Da legst di nieda

Wieso legst du dich nicht auf den Boden? Sofort hast du eine neue Perspektive und deine Reisefotos eine interessante Sicht. Natürlich kannst du auch nur deine Kamera auf den Boden legen, damit du nicht komplett im Dreck landest.

Oder reicht es schon, wenn du in die Hocke gehst oder dich auf den Boden setzt? Probiere die unterschiedlichen Perspektiven aus, bis du die interessante findest.

Hans Guck-in-die-Luft

Fototipp - Perspektive - Steg - um die Weltreise

Du stehst nicht auf „im Dreck liegen“? Dann schau hoch. Sind spannende Wolken oder sonst irgendwas interessantes zu sehen dort oben?

Vorteil: Du siehst die Welt mit anderen Augen.

Die meisten Backpacker und Traveller verschwenden kaum Gedanken beim fotografieren ihren Reisefotos, damit hast du einen entscheidenden Vorteil. Schau dich weiter um, bis du eine noch nie da gewesene Perspektive entdeckst.

Beim Suchen wirst du feststellen, dass deine Umwelt genauer betrachtest. Du beobachtest, du suchst und du willst alles von allen Seiten sehen. Das macht Spass!

Tief unten

Fototipp - Perspektive - Ente, Auto - um die Weltreise

Umgekehrt funktioniert es ebenso. Schau auf den Boden, besser noch, klettere auf einen Baum, schau gerade von einer Brücke runter oder erklimme eine Leiter. Na, neue Perspektive entdeckt?

Nichts zu Gegen, auf was du krabbeln kannst? Kein Problem, oft reicht es bereits, deine Kamera in die Höhe zu halten.

Du brauchst noch mehr Fototipps?

Hol dir unsere Liste mit 30 kostenlosen eBooks zum Thema (Reise-)Fotografie. Trage deine E-Mail ein und wir schicken dich direkt  zur Liste.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.