Reisefotografie

Reisefotografie Tipp 4: Achte auf den Hintergrund

Fotografie Tipp für bessere Reisefotos Hintergrund

Um einer Fotografie Dynamik und Tiefe zu verleihen, ist es hilfreich, das Bild in verschiedenen Ebenen zu sehen. Simpel ausgedrückt:

einen Vordergrund, die Mitte und einen Hintergrund.

Fotografie Tipp: beachte das Umfeld deines Subjekts!

Eine spannende Szene für eine Fotografie zu finden ist schwer genug. Da fehlt hie und da die Zeit, um auf den Hintergrund zu achten. Der Tipp ist umso wichtiger, wenn genügend Zeit für deine Fotografie vorhanden ist. Auf einer Weltreise oder Langzeitreise sollte das kein Problem sein. Schau dabei auch neben dein Hauptsubjekt, bis an den Rand deiner Aufnahme.

Gut ist, wenn der Hintergrund nicht stört. Im Besten Fall trägt er etwas zum Bild bei und hebt dein Subjekt zusätzlich hervor.

Wechsle deine Perspektive der Fotografie, falls dir am Hintergrund etwas nicht passt. Dieser Reisefotografie Tipp ist so einfach und trotzdem enorm wirkungsvoll. Verleihe dem Bild deiner Reise eine neue Dimension, indem du ihm Tiefe schenkst. Beherzige den Tipp und hebe dein Subjekt dadurch besser hervor.

Der Reisefotografie Tipp lässt sich natürlich nicht immer befolgen. Speziell, wenn es schnell gehen muss und ein anderer Tourist oder Backpacker absichtlich deinen Hintergrund versaut. Das hat im Übrigen einen eigenen Namen und nennt sich Photobomb. Unterhaltsam? Ja! Willst du das: Meist nein.

Hier gibt es noch mehr Reisefotografie Tipps.