Apps, Tools und Gadgets

Pssst… das sind die coolsten 16 Reisegadgets 2015!

Die besten Reisegadgets 2015 - um die Weltreise

Wir haben die angesagtesten und besten Reisegadgets 2015 für dich zusammengestellt und wo immer möglich getestet. Wir präsentieren das komplette Spektrum von der eindrucksvollen 360° x 360°, respektive korrekterweise 360° x 180°, Video-Kamera über den Sommerklassiker, den Bluetooth-Lautsprecher, bis zur Zukunftsmusik: Der ultimativen Reisejacke.

(Bestellst du über die Links zu Amazon, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen keinerlei Nachteile.)

Reisegadgets im Aufwind: 360° x 180° Fotos oder Videos

360° x 180° Fotos sind hie und da im Web angekommen und sorgen für beeindruckende Erlebnisse. Zum Verständnis, es handelt sich dabei um Panoramen, wie du sie von Google Street View kennst. Selbst erstellst du diese mit einem Panoramakopf für deine Reisekamera, schiesst damit einzelne Fotos und fügst sie hinterher am Computer zu einem Panorama zusammen. Alternativ holst du dir eine Kamera, welche direkt das komplette Rundumbild aufnimmt.

Der Panano für Rundumbilder

Der Panano ist bestimmt lustig, aber mal ehrlich, für € 1 500 reise ich lieber durch Mexiko. Vielleicht überzeugt dich das Werbevideo.

Das könnte dich interessieren:
Die dümmsten Reisegadgets, die du für Geld kriegen kannst.

360° x 180° Video mit der Bublcam

Wenn du das Geld hast, empfehle ich dir vielmehr direkt eine 360° x 180° Videokamera, wie die $ 799 teure Bublcam.

Revolutionäre Reisegadgets: Drohnen

Profils und Amateure zaubern mit diesem Reisegadget Videos, die dich, sofern du nicht komplett emotionslos bist, weghauen.

Die Phantoms Dronen

Reisegadgets, die Revolutionieren. Bild einer Phantom III Drone

Die bekanntesten, einfach zu bedienenden und mit höchsten Qualitätsansprüchen versehenen Dronen, sind die Phantom, von welchen mittlerweile die dritte Ausgabe auf dem Markt ist. Sie kann vollautomatisch fliegen und du hast damit die Möglichkeit, dich ausschliesslich auf deine Aufnahme zu konzentrieren. Die Phantom II, je nach Version mit Kamera, ohne Kamera oder 4K Kamera (ganz genau, ziemlich unübersichtlich) reicht bereits aus, vor allem in Verbindung mit der GoPro. Das neuste Gerät, die Phantom III, hat sich trotzdem in allen Bereichen weiterentwickelt. Dafür musst du allerdings über € 1 000 auf den Tisch legen.

Nikie, die Selfie-Drone

Aber auch kleine und einfache Dronen mit Kameras überrollen bald den Markt. Ganz vorne liegt die Selfie-Drone Nikie. Einfach in die Luft werfen und sie verfolgt deinen Weg. Nicht verstanden, wie es geht? Schau dir das Video an.

360° für den kleinen Geldbeutel: Dein iPhone zur Profikamera umrüsten

Du bist nicht bereit, mit 3 Kilo Dronen- und Videoausrüstung zu reisen? Leg dir nette und mit Sicherheit kostengünstigere Reisegadgets für dein Smartphone zu.

Das könnte dich interessieren:
Olloclip: Das coolste Reisegadget aller Zeiten und wir hatten es nicht dabei!

Panorama-Aufstecker für dein iPhone

Für professionelle 360° Aufnahmen, bietet Kodak die Pixpro SP 360 Action Camera an.

Willst du es günstiger, wirf einen Blick auf den Kogeto. Mit diesem Reisegadget machst du 360° Fotos und Videos mit einem einfachen Aufstecker für dein Smartphone. Leider sind die Aufstecker noch nicht für das iPhone 6 und 6 Plus erhältlich.

Reisegadget Kogeto - Aufstecker für iPhone

Das Stativ-Wunder Glif

Ich liebe meinen Glif. Er ist das Reisegadget schlechthin. Klein, günstig, einfach, leicht und überall dabei. Der Glif ist ein simpler iPhone—Ständer, den du entweder auf ein Stativ schraubst oder ohne weiteren Zubehör aufstellst. Du kannst ihn als Schlüsselanhänger tragen, damit du ihn nie vergisst. Zeitraffer, Selbstauslöser oder Aufnahmen bei schlechtem Licht werden damit zum Genuss.

Preis und bestellen bei Amazon.

Camalapse – Die Eieruhr für Zeitraffer

Reisegadget Camalapse - Perfekt für Zeitraffer

Auch das Camalapse verdient den Titel Reisegadget, denn es ist ebeso klein, günstig, einfach, leicht und überall dabei. Verfolgst du unser Blog auf Facebook, hast du festgestellt, dass wir regelmässig und gerne Zeitraffer aufnehmen. Damit diese nicht statisch bleiben, ist „die Eieruhr“ das richtige Reisegadget. Sie lässt sich auf den Boden oder auf ein Stativ stellen. Einmal aufziehen, dein iPhone zum Beispiel mit dem Glif festschrauben und los geht es.

Mehr Musik mit Bluetooth-Lautsprechern

Schon länger im Umlauf und dieses Jahr als Reisegadget richtig Tritt gefasst, haben Bluetooth-Lautsprecher. Wir haben zwei populäre Modelle, den JBL Charge und die UE Boombox Ultimate Ears, getestet und verglichen. Wo die JBL Charge im Sound noch mithalten kann, liegt die Boombox in der Praxis um Welten voraus.

Sie lässt sich einfach und mit mehreren Geräten verbinden, zudem profitiert sie nach einem Firmware-Update von Bluetooth 4.0 Funktionen, wie ferngesteuertes an- und ausschalten oder etwa das Bedienen von mehreren Boomboxen gleichzeitig. Einziger, aber riesiger (um nicht zu schreiben „bleischwerer“) Wermutstropfen, das Gewicht. Als Backpacker willst du, wenn irgendwie möglich, keine zusätzlichen 540 Gramm mitschleppen. Da kommt die UE Roll ist Spiel, die mit etwas über 300 Gramm, gerade noch Platz finden könnte. Sie ist bis zu einem Meter Wasserdicht. Alternativ schaust du dir einen Vergleich der kleinen Bluetooth-Lautsprecher an, diese sind nicht nur leichter, sondern oft auch kostengünstiger.

Bild von lautsprecher.org - Mini-Bluetooth-Lautsprecher

Mehr Musik mit Bluetooth Kopfhörer

Wie bei den Lautsprechern kann ich mir bei den Kopfhörern unschwer vorstellen, dass du auf grosse und schwere Klunker stehst. Auf deiner Weltreise willst du trotzdem nicht auf Musik verzichten. Für geräuschunterdrückende Kopfhörer, kann ich dir nach wie vor die Bose Quiet Comfort empfehlen, welche bei uns im Einsatz sind. Ohne Kabel können wir die Jabra Sport Pulse empfehlen. Die Jabra Sport Pulse sind leichte, kabellose Bluetooth In-Ear-Kopfhörer mit integrierter Fernbedienung und Mikro. Sie messen zudem den Puls sehr genau und sind recht widerstandsfähig.

Leider erst im September und daher noch nicht in unseren Händen, kommen die Dash Kopfhörer. Kleiner geht es nicht mehr und mit den Sensoren sicher ein äusserst spannendes Konzept.

Kindle Unlimited, das Schlaraffenland für Hörbuch- und Bücherwürmer (1 Monat kostenlos)

Der Kindle, oder der neuere Kindle Voyage gehört auf jede Packliste. Egal ob Kurztrip oder jahrelange Weltreise. Mit dem Lesegerät verschlingst du ein Buch nach dem Andern, ohne Kiloweise Papier mitzuschleppen und in den Unterkünften mit langweiligen Romanen austauschen zu müssen. Bist du wie wir und liebst nebst dem Lesen das Hören von Hörbüchern, hat Amazon eine ausgezeichnete Lösung für dich: Kindle Unlimited. Mit Kindle Unlimited zahlst du monatlich € 10 (hier einen Monat kostenlos testen) und bekommst damit:

  • Unbegrenztes Lesen aus einer Auswahl von 850 000+ Büchern.
  • Unbegrenztes Hören aus einer Auswahl von 2 000+ Hörbüchern.
  • Hin- und her wechseln zwischen Lesen und Hören.

Das Abo-Modell kennst du von Netflix, Spotify oder Apple Music. Altbekannt und bewährt. Du bezahlst monatlich einen Betrag und greifst einfach zu, so oft du willst.

Das Aussergewöhnliche an Amazon Unlimited ist der mögliche Wechsel von Hörbuch zu Buch. Kindle gleicht dazu stets deinen Lesestand ab, so hörst du in deiner Audible-App, in welcher dein „kostenloses“ Kindle Unlimited Hörbuch auftaucht, dein Hörbuch und wenn du abends auf deinen Kindle wechselst, liest du da im Buch weiter, wo Audible aufgehört hat. Klever.

Nachteil: Nicht alle Bücher sind als Buch oder Hörbuch in Kindle Unlimited vorhanden. So kann bei einer Serie Band 1 und 2 als Hörbuch vorhanden sein, Band 3 nicht und Band 4 schon. Das bedeutet, du wechselst entweder zum gelesenen Buch oder musst das Hörbuch kaufen.

Das könnte dich interessieren:
18 unverzichtbare Gadgets für deine nächste Reise.

Powercharger und Nomadenkabel

Reisegadget Must Have - Powercharger

Die verfluchten Reisegadgets brauchen fast alle Strom. Mehr Reisegadgets, mehr Kabel, mehr Ladegeräte, höherer Akkuverbrauch. Die Abhängigkeit Der Spass an den Geräte ist so gross, dass hie und da der Saft ausgeht. Dazu haben wir einen Powercharger dabei. Diese gibt es wie Sand am Meer, du kriegst sie für kleines Geld und sie haben uns so manches Video gerettet.

Damit du dein Kabel ebenso dabei hast, hol dir zum Beispiel den Nomadkey. Kleiner geht es nicht.

Nomadic Key - Reisegadget 2015

Hängemattenzelt

Hängematten-Zelt als Reisegadget 2015

Immer wieder stolpern wir in letzter Zeit über Bilder davon. Im Einsatz durften wir noch keines sehen und haben unsere Finger noch nicht dran gekriegt. Es soll aber hier Erwähnung finden, weil die Hängematten-Zelte einfach cool sind.

Bluetooth Tastaturen

Bluetooth Tastatur von Logitech

Wären da nicht die unsäglichen Datenmengen der Videos, wir würden ausschliesslich mit iPad auf Reisen- und Welteisen gehen. Das Macbook Air legt kaum Gewicht in den Rucksack, es ist trotzdem sperriger, als ein iPad, welches zum Bloggen, Fotos bearbeiten, Fotos ansehen, zur Reiseplanung oder Buchung von Flügen problemlos dient. Mit einer geeigneten Bluetooth-Tastatur bleiben keine Wünsche offen. Wir sind vom nicht günstigen Logitech Ultrathin als Reisegadget begeistert. Batterielaufzeit 2 Jahre und Ultrathin sagt alles.

Extratipp: Baubax Travel Jacket

Sie wollten von der Internetgemeinschaft 20 000$, um ihr Projekt starten zu können. Mittlerweile sind sie bei über 3 600 000$ gelandet und brechen alle Rekorde. Ende nicht in Sicht.

Ein Erfolg, wie ihn das Internet selten sieht. Hochgejubelt von vielen Blogs, obwohl die Jacken noch nicht im Umlauf sind. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Die Geschichte um die „einzige Reisejacke, die du wirklich brauchst“. Ich bin ebenso skeptisch, ob sich das aufblasbare Kissen, die iPad-Tasche und der integrierte Kugelschreiber bewähren. Die Idee ist allerdings interessant und das Werbevideo sehenswert.

Welches ist dein liebstes Reisegadget für 2015? Ab in die Kommentare, ich bin gespannt (was ich auf meine Wunschliste packen muss)!!!

Der Artikel wird unterstützt von lautsprecher.org.

7 Kommentare

  1. Hi Simon
    Ein echt cooler Beitrag! Ich schau mir immer mal wieder die Dronen an, konnte mich aber wegen des hohen Preises noch nicht zu einem Kauf durchringen. Aber der Zusatzakku begleitet mich seit der ersten Stunde und ich liebe das Teil, denn es ist wirklich so, dass die Geräte immer genau dann den Geist aufgeben, wenn man etwas super tolles im Visier hat.
    Und zum Schluss noch: Diese Baubax Jacke klingt ja echt hammermässig und sieht auch so aus. Nimmt mich mal wunder, wann diese auf den Markt kommt und ob sie sich dann auch bewährt.
    Liebe Grüsse
    Michelle

    • Ciao Michelle

      Vielen Dank für deinen Besuch, das nette Kompliment und vor allem, dass du dir Zeit für den spannenden Kommentar genommen hast!

      Bei den Dronen ist für mich die grösste Hürde die Grösse und das Gewicht. Ich denke zudem, dass ich noch Erstatzakkus brauchen würde, ein rascheren Computer, um die Daten zu verarbeiten, Festplatten um alles zu sichern und vor allem Zeit um die Videos zu schneiden… Ziemlich viel Aufwand und ich bin mir nicht sicher, ob ich den auf mich nehmen würde – da gibt es noch zu viele andere Hobbies : )

      Liebe Grüsse,
      Simon

  2. Hi Simon,

    da sind ja einige echt coole Gadgets dabei, die ich auch noch nicht kannte.
    Mit einer Drohne liebäugle ich auch schon seit einer Weile, aber momentan ist sie mir schlicht und ergreifend zu teuer.
    Manche Dinge sind richtig toll, wie zum Beispiel das Kindle Unlimited Abo. Anderes sind sicherlich Spielereien, die nicht jeder braucht (wie du auch schon geschrieben hast).
    Alles in allem eine echt coole Zusammenfassung!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Liebe Sandra

      Vielen Dank für deinen Besuch und dass du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast : )
      Entschuldige bitte auch die späte Antwort, aber (glücklicherweise) sind wir momentan ziemlich viel unterwegs.

      Jaja… die Drohne. Bestimmt wird sie bald billiger. Bin schon gespannt, wie der Himmel in 10 Jahren aussieht, zum Beispiel rund um den Eiffelturm.
      Mal sehen.

      Ganz liebe Grüsse,
      Simon

  3. Pinkback: 7 extravagante Reisesouvenirs: unvergesslich, überraschend, einzigartig. - um die Weltreise

  4. Hallo Simon,

    super cooler Beitrag über extravagantes Reiseequipment.

    Das Hängematten-Zelt gibts auch als Hängematten-Schlafsack mit Moskitonetz. Wenn es die dann irgendwann als ultralight-Modell gibt, kann man echt drüber nachdenken, mit sowas auf reisen zu gehen.

    Grüße von mir aus Laos

    Alex

  5. Wow! Das ist eine echt tolle Liste! Als Hobbyfotograf hat es mir besonders das Camalapse angetan; ein Gadget, das ich mir unbedingt holen muss!

    Als digitaler Nomade habe ich mir auch eine Liste erstellt, damit mir unterwegs nicht der Saft ausgeht. Vielleicht ist da auch was für Dich dabei?!
    http://www.empfehlbar.de/die-idealen-adapter-damit-euch-auf-reisen-nicht-der-strom-ausgeht/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.